Vorstellung Modellbahnmodule.de

Werbung für Modell- und Eisenbahnwebseiten, auch kommerziell

Moderator: Micha281

Antworten
Benutzeravatar

Topic author
Thomas Module
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Fr 21. Feb 2020, 14:01
Germany

Vorstellung Modellbahnmodule.de

Beitrag von Thomas Module » Sa 22. Feb 2020, 08:52

Hallo und guten Tag,

nach der Anmeldung in den letzten Tagen möchte ich gleich die Möglichkeit nutzen, um mich und meine kleine Firma vorzustellen. Ich bin also seit ein paar Tagen 58 und habe also genau vor 50 Jahren meine erste Eisenbahnplatte gebaut, Spur N. Vor 50 Jahren, erschreckend.

Seit 4 Jahren baue ich Modultische für alle Spurgrößen und liefere diese in alle Herren Länder. Die meisten natürlich nach Deutschland und in die Schweiz.

Die Module gibt es in verschiedenen Größen, 1000x500, 1000x250, 500x500, 500x250 und 250x250 mm. Ich fertige die Rahmen der Modultische aus 19 mm Nordischer Fichte als 3-Schichtplatte. Alle Modultische haben eine Rahmenhöhe von 75 mm, die Stärke der Wandung beträgt umlaufend 19 mm. Der Rahmen wird mit der Holzverbindung “Glattes Eckblatt” verklebt und mit Tischlerstiften gesichert. Alle Seiten der Modultische sind glatt gehobelt und unbehandelt.

Bild

Meine Modultische besitzen an allen Seiten Bohrungen, um die Verschraubung von Modulen untereinander zu gewährleisten und um die Module flexibel und nach ihren Erfordernissen zu verbinden. Der Abstand der Bohrungen ist bei jeder Modulgröße gleich. 125 mm von der Kante bis zur ersten Bohrung. Bohrungen untereinander haben immer einen Abstand von 250 mm. Schrauben werden immer mitgeliefert. Jeweils an den Ecken der Module befinden sich zwei gesenkte Bohrungen zur Befestigung der Tischbeine. Die Versenkungen dienen zur Aufnahme der Schloßschrauben, damit diese bei einem Zusammenbau mehrerer Module nicht im Wege sind. Jedes Tischbein wird mit zwei Schloßschrauben und an zwei verschiedenen Seiten verschraubt um ein verbiegen zu vermeiden. Die Tischbeine sind gehobelt und unbehandelt und können an ihren Modellbahnbau angepasst werden. An der Unter- und Oberseite werden sie mit einer Fase versehen, um ein verkannten zu verhindern. Standardmäßig liefere ich die Modultischbeine mit einer Länge von 700 mm aus. Folgende Beinlängen sind ebenfalls als Option erhältlich: 150, 200, 250, 300, 350, 400, 500, 600, 800, 900, 1000, 1100, 1200 und 1300 mm. Folgende Optionen gibt es für die Tischbeine: Möbelfilzgleiter, Möbellenkrollen, Höhenverstellung, Ebenenbefestigungen, Tischbeine mit Einschlagmuttern.

Bild

Alle Tischgrößen zum Modellbahnbau biete ich mit einer 3 mm dicken Sperrholzplatte als Standard, oder als Schwerlasttisch mit einer 6 mm dicken Sperrholzplatte an. Die Sperrholzplatten werden auf dem Rahmen verklebt und mit Tischlerstiften gesichert. Nach dem aufbringen der Sperrholzplatte, werden alle vier Seiten nochmals geschliffen.

Um komfortable Lösungen zu schaffen, habe ich meine Optionen um die Belegung der Module mit 2 mm Kork erweitert. Das Angebot ist insbesondere an die Kunden gerichtet, die sich für eine Schalldämmung unter dem Gleisbett interessieren. Die Korkauflage wird vollflächig mit der Sperrholzplatte verklebt. Als weitere Option für die Modultische, biete ich Ihnen Bohrungen zur Kabelverlegung an jeder Seite an. Der Durchmesser der Kabeldurchgangsbohrungen beträgt 30 mm.

Kann man natürlich auch alles auf meiner Internetseite erfahren, https://www.modellbahnmodule.de.

Fragen beantworte ich natürlich gern und stehe gern mit Rat und Tat, mit meinen Möglichkeiten, zur Verfügung.

Grüße
Thomas Friedrich

Antworten